Aktion Mensch-Blog

Träume in Boxen und Bauwagen

von Redaktion

Kinder und Jugendliche aus Berlin-Weißensee inszenieren das Kunstprojekt "Sehnsuchtsträume" in Bauwagen und auf dem Gelände der Hagenbeck-Schule

"Sehnsuchtsträume" heißt ein Kunstprojekt für Schüler der achten Klasse der integrierten Sekundarschule Hagenbeck in Berlin-Weißensee, das zum kreativen Gestalten der eigenen Sehnsuchtsorte einlädt. In Anlehnung an den amerikanischen Künstler Joseph Cornell erarbeiten die Teilnehmer dafür zunächst so genannte "Boxes" oder Objektkästen, in denen sie ihre Sehnsüchte mit Gegenständen, Modellen, Bühnen oder ähnlichem ausdrücken. Dann wählen die Jungen und Mädchen zwei Sehnsuchtskonzepte aus und setzen diese kreativ um - entweder als Ausstellung, Installation, Performance auf dem Schulgelände oder in zwei leer stehenden Bauwagen. Die 14- bis 16-Jährigen erfahren auf diese Weise, dass ihre Sehnsüchte und Träume wichtig sind und ernst genommen werden. Die Ergebnisse werden öffentlich präsentiert und auf einer projekteigenen Website veröffentlicht. Initiator des Projekts ist Freispieler e.V., ein Netzwerk von Künstlern und Kulturschaffenden.

Das Kunstprojekt "Sehnsuchtsräume" in Berlin-Weißensee wird im Rahmen der aktuellen Aktion Mensch-Förderaktion "Miteinander gestalten" mit
4.000 Euro finanziert.

Weitere Informationen zum Verein Freispieler

Kommentare

Filter

Schlagwort


Tags

Was Sie tun können

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So können Sie beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen