Aktion Mensch-Blog

So bunt ist die Republik Inklusion

Eindrücke vom Evangelischen Kirchentag in Hamburg

Clown Peter Shub: Riesen-Spaß fast ohne Worte Kolja Matzke / 34. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Inklusion erhitzt die Gemüter und führt zu vielen leidenschaftlichen Diskussionen. Dass sie ziemlich bunt ist und sogar Spaß machen kann, ist gerade auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg zu erleben.
 
Clown und Pantomime Peter Shub brachte gestern Abend auf der Bühne im "Zentrum Kirchentag barrierefrei" die rund 500 Gäste zum Toben. Sprache brauchte er dabei nur selten. Seine Mimik, seine Körperhaltung, die beinahe schlangenförmige Akrobatik eines Zeigefingers – das Publikum hatte einen Riesen-Spaß dabei. Auch auf der Bühne zu sehen war das Improvisationstheater "Drei Kölsch ein Schuss" sowie der Poetry Slammer Wolf Hogekamp und David Demke, einer der gehörlosen Finalisten des Aktion Mensch-Wettbewerbs "BÄÄM! Der Deaf Slam".
 
Es war ein großartiges Wechselspiel mit dem Publikum, das Trio aus Köln bekam die Themen und Einsätze aus den Zuschauerreihen und setzte die Aufgaben sehr witzig und kreativ um. Und auch die Slammer Hogekamp und Demke suchten die direkte Verbindung zu den Gästen.

Barrierefreiheit für alle

Dass das so gut gelang, lag auch an den vielfältigen Übersetzungen. Kirchentag und Aktion Mensch hatten für Gebärdensprach-Dolmetscher, Schriftdolmetscher sowie erstmals auch Live-Audiodeskription gesorgt. Letztes war ein Wagnis, gerade weil beim Improvisationstheater kein festgelegter Bühnenablauf vorliegt, mit dem sich die Beschreiber schon vorher hätten vertraut machen können. Wie genau eine Hörbeschreibung für Blinde funktioniert, erklärten die beiden Audiodeskriptorinnen Ivanka Kobsch und Uta Borchert von der Deutschen Hörfilm. Fazit: Blind sein – mit einer gelungenen Hörbeschreibung ist das kein K.O.-Kriterium für einen unterhaltsamen Film- oder Theaterabend. Und so hatten alle was vom Bühnenprogramm, Blinde und Gehörlose, Schwerhörige, Rollstuhlfahrer und dank genügend Sitzplätzen auch die Fußfaulen, die nicht mehr stehen konnten.
 
Den ganzen Tag über hatten die Besucher des Kirchentags schon fleißig zu Pinsel, Stift und Farbe gegriffen: War am Morgen der Stand der Aktion Mensch noch eine leere, weiße Stadt, so leuchtete er am Abend bereits in bunten Farben. Eben getreu dem Motto der Aktion Mensch: "Bunte Republik Inklusion – Mitmachen erwünscht!"

Aktualisierung vom 8.5.2013

Rhythmus voller Magie

Am Samstagabend nahm das Drum Cafe Deutschland das Publikum mit auf eine interaktive, rhythmische Musikreise. 300 Trommeln wurden im Publikum verteilt und die Zuschauer haben kräftig zugeschlagen, als Matthias Jackel vom Drum Cafe sie zum Mitspielen anregte. So machte er Teilhabe musikalisch erlebbar, auch weil zusätzlich fünf Menschen auf dem Publikum auf der Bühne trommelten. Als Gast-Musiker spielte der Schlagzeuger der inklusiven Band Station 17 mit. Anschließend trat der Sänger Andreas Bourani ("Wunder") auf, dessen unplugged-Konzert Lisa Ulrich mit Gebärden begleitete.

Das Engagement der Aktion Mensch auf dem Kirchentag

Die Aktion Mensch engagiert sich seit acht Jahren für die Zugänglichkeit auf dem DEKT und hat bisher insgesamt über eine Million Euro in die Barrierefreiheit von Kirchentagen investiert. Dank der Aktion Mensch-Förderung in Höhe von rund 220.000 Euro wurden beim diesjährigen Evangelischen Kirchentag mehr als 1.000 Veranstaltungen barrierefrei gemacht. Neben der Begleitung von Gebärdensprach- und Schriftdolmetschern wurden viele Orte mit Rampen und Induktionsschleifen ausgestattet. Erstmals gab es auch eine navigierbare Hörfassung des Kirchentagprogramms (Daisy-Version) für Blinde sowie eine Internetseite in Leichter Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder einer geistigen Einschränkung. Die Aktion Mensch engagiert sich seit acht Jahren für die Zugänglichkeit auf dem DEKT und hat bisher insgesamt mehr als eine Million Euro in die Barrierefreiheit von Kirchentagen investiert.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?