Inklusion, Aktion Mensch-Blog

SLANG Radio - das Radio für ein barrierefreies Leben!

Echte Inklusion kann es nur in Verbindung mit Barrierefreiheit geben. Hindernisse behindern Inklusion! SLANG Radio hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hürden zu überwinden. "Radio für ein barrierefreies Leben" lautet folgerichtig das Motto des Trierer Webradios.

"Unser Motto steht für alle Menschen, die sich ein Leben mit weniger Hürden herbeisehnen, aber auch und vor allem für Menschen mit einer Behinderung oder Krankheit, die tagtäglich einen Hürdenlauf erleben und absolvieren müssen", erklärt Initiator und Radiomacher Sascha Lang. Der 37-Jährige ist Experte in Sachen "mangelnde Barrierefreiheit", Lang ist seit seinem zehnten Lebensjahr blind. Und absoluter Radiofan. Lang will Radio machen, "so wie richtige Radiofreaks dies gerne mögen, nämlich mit viel Musik und Unterhaltung". Dabei spricht SLANG Radio aber immer auch Themen an, die andere Medien für nicht kommerziell genug halten - wie etwa Barrierefreiheit. SLANG Radio richtet sich ausdrücklich "nicht nur an Menschen mit einer Behinderung, sondern an alle, die sich für die Themen Gesundheit, Entertainment, Behinderung und News interessieren", heißt es auf der Internetseite des Senders.

Seit gut zwei Jahren, genauer gesagt seit dem 31.12.2009, ist SLANG Radio online. Neben einem bunten Musik-Mix geht drei Mal pro Woche der "Infopoint" auf Sendung. Hier werden Informationen rund um das Thema Behinderung geboten. In der Radioserie "Die UN-Konvention der Rechte für Menschen mit Behinderung unter der Lupe" klopfte der Infopoint die Fortschritte bei der Umsetzung der UN-Konvention ab. Nicht nur der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, stand Rede und Antwort, sondern auch die Beauftragten der 16 Bundesländer.

Ab Februar starten Sascha Lang und sein ehrenamtlich arbeitendes, siebenköpfiges Radioteam mit "Sporttreff" die erste Sendung über Sport von und mit Menschen mit Behinderung im deutschen Radio. Um das wöchentliche Magazin zu realisieren, kooperiert SLANG Radio mit dem Deutschen Behindertensportverband. Außerdem planen die Radiomacher eine Sendung für hörgeschädigte Menschen. Diese soll im Radio ausgestrahlt und parallel dazu per Video von einem Gebärdendolmetscher übersetzt werden.

SLANG Radio sendet vor allem für den deutschsprachigen Raum, also die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Ostbelgien und Luxemburg. Natürlich kann es aber als Webradio auf der ganzen Welt empfangen werden - Internetzugang vorausgesetzt.

Weitere Informationen:
Hier geht's zur Internetseite von SLANG Radio.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?