Inklusion, Aktion Mensch-Blog

PR-Ausbildung für Blinde und Sehbehinderet: Endlich ein "normaler" Job

Public Relations (PR) - deutsch: Öffentlichkeitsarbeit - ist für blinde und sehbehinderte Menschen ein recht neues Berufsfeld.

Seit Ende der 90er Jahre bildet die Stiftung für Blinde und Sehbehinderte Frankfurt/Main (SBS) PR-Assistenten und PR-Berater aus. Auch ich habe mich dort weitergebildet und bereue es nicht.

Die Ausbildung hat zwei Bestandteile: Erstens Blockseminare in Frankfurt, in denen man zum Beispiel lernt, wie man Pressemitteilungen verfasst und wie ein PR-Konzept aussieht. Unter Anleitung eines Dozenten befasst man sich mit ethischen und theoretischen Grundlagen der PR und mit der Geschichte der Öffentlichkeitsarbeit. Der zweite Teil der Ausbildung ist der praktische Teil. Hierbei handelt es sich um ein zweijähriges Praktikum bei einem Arbeitgeber. In meinem Fall war das der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg . Andere Kursteilnehmer waren beim Roten Kreuz, beim Naturschutzbund, bei einem Hörbuch-Portal oder bei einem Hilfsmittelhersteller.

Dank der modernen Technik (sprechende PCs, Braillezeile, Internet) können blinde und sehbehinderte Menschen viele PR-Aufgaben selbstständig erfüllen. Ohne die Maßnahme der SBS wäre es dennoch schwer, eine reguläre Arbeit zu finden. Für Nichtbehinderte führt der Weg in der Regel über Praktika in den Beruf. Dieser Weg bleibt blinden und sehbehinderten Menschen häufig verschlossen: Zum einen gibt es Bedenken möglicher Arbeitgeber gegenüber behinderten Mitarbeitern, zum anderen werden Arbeitsplatzausstattungen für Praktika von keinem Kostenträger finanziert. Bei der Ausbildung durch die SBS hingegen werden die Kosten von der Arbeitsagentur getragen, da die Maßnahme als berufliche Rehabilitation betrachtet wird. Und wenn es Abstimmungsbedarf zwischen Arbeitgeber und Praktikant gibt, stehen Mitarbeiter der SBS mit Rat und Tat zur Seite, so dass die Behinderung nicht zur Hürde wird.

Weitere Infos zur Maßnahme gibt es hier.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?