Freiwilliges Engagement

Mit Ehrenamt gegen Stress und Burnout

Die meisten, die sich freiwillig engagieren, wissen es längst: Wer in seiner freien Zeit regelmäßig etwas für andere tut, kann Stress abbauen und gewinnt einen gesunden Abstand zur Arbeit. Eine Erhebung der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) hat diese Selbstdiagnose nun bestätigt.

Bild: DRK

Die 50 psychologischen Berater, die in ganz Deutschland tätig sind, wurden zu ihren Erfahrungen aus den letzten Jahren befragt. Sie bestätigen: Die Mitgliedschaft in einem Verein, eine freiwillige Tätigkeit, also das Engagement für andere, reduzieren den empfundenen Stress, tun der seelischen Gesundheit gut und können sogar einem Burnout vorbeugen. Alle befragten Psychologen und Therapeuten hatten Burnout-Betroffenen bereits zu privatem Engagement oder einem gemeinschaftlichen Hobby geraten. "Die Burnout-Falle schnappt auch deswegen zu, weil sich Menschen nur noch auf ihren Job versteifen, sich abkapseln und damit sozial isolieren. Wer in seiner Freizeit Hobbys nachgeht und sich in eine Gemeinschaft einbringt, der arbeitet aktiv gegen Stress und Burnout", sagt Beate Landgraf, SBK-Psychologin aus Erlangen.
In der Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch kann man in diesem Sinne an die 10.000 Präventionsmaßnahmen gegen Stress und Burnout finden.
Hier geht es zur Suche.

 

Werde selbst aktiv!

Finde das passende Engagement in deiner Stadt!

Tipps für dein Ehrenamt in München

Tipps für dein Ehrenamt in Berlin

Tipps für dein Ehrenamt in Hamburg

Tipps für dein Ehrenamt in Köln

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?