Aktion Mensch-Blog

Mit dem Rolli um die Welt

Sie haben das Reisen für sich entdeckt, im Rollstuhl und mit Glasknochenkrankheit: Volker und Iris Westermann waren schon in Südostasien, New York, in Dubai und in Mexiko. Dort lernten sie Marty aus Vancouver kennen, dessen Sohn Michael ebenfalls im Rollstuhl sitzt.

Iris und Volker Westermann in Kanada: Einfach loslegen, dann wird es eigentlich immer gut

„Ohne unseren Rolli hätten wir die beiden nie kennengelernt“, sagt Volker. Seine Augen leuchten, wenn er an die Freunde denkt. Denn nach dem Mexiko-Urlaub ist der Kontakt nicht abgebrochen. Die kanadischen Freunde haben die Westermanns in Deutschland besucht und sie auch immer wieder nach Vancouver eingeladen.

Iris denkt gerne an die 12 Tage in Kanada zurück: „Die beiden und Martys Frau Barbara haben sich ein super Programm für uns ausgedacht. Wir haben Vancouver gesehen, waren in den Whistler Mountains, dann in der Provinz British Columbia ganz im Nordosten. Und beide – Städte und Landschaften – waren ganz große Klasse.“ Vorher haben Iris und Volker sich natürlich schon Gedanken darüber gemacht, wie alles wird, ob es klappt oder ob es zu viele Barrieren gibt. Aber wenn man dann einfach loslegt, wird es eigentlich immer gut, finden beide.

Ein Schiff unter den Rädern

Fast jedes Jahr machen Volker und Iris eine Kreuzfahrt in ferne Länder. Denn sie haben entdeckt: Wenn sie zu zweit unterwegs sind, klappt es mit dem Schiff am besten. Mittlerweile ist alles barrierefrei. Und beim Ein- und Ausstieg helfen speziell geschulte Mitarbeiter. „Zumindest auf den AIDA-Schiffen ist das so“, sagt Volker Westermann. So ist er zusammen mit seiner Frau Iris mittlerweile Stammkunde.

Fast jeden Tag gibt es auf der Südostasien-Kreuzfahrt einen Landausflug, den Iris und Volker mit dem Taxi bestreiten: An jeder Anlegestelle machen sie sich auf die Suche nach einem möglichst sympathischen und englisch-sprechenden Taxifahrer. „Der Beste war ja Jimmi in Singapur, der hat den ganzen Tag gesungen und er hat uns diese typischen Food-Markets gezeigt, wo es die verrücktesten Sachen zu essen gab“, erinnert sich Iris. „Hühnerfüße, gegrillte Hahnenkämme und andere seltsame Dinge.“ Und Volker ergänzt: „Und nachher hat er uns zu einem Weihnachtsmarkt gefahren, wo es eine Schaumparty gab. Das war im November, aber super heiß. Ein Riesenspaß. Das Blöde war nur, die Räder von den Rollis nachher wieder sauberzukriegen.“

Hinauf zum Glück

Mit Schiff und Taxi erleben sie jeden Tag neue Abenteuer: In Penang zum Beispiel hat der Taxifahrer es sich nicht nehmen lassen, sie persönlich die Treppe zum „Tempel des höchsten Glücks“ hinaufzutragen. „Das waren gefühlte 200 Stufen – es hat ewig gedauert und muss für den Fahrer echt anstrengend gewesen sein“, erzählt Iris. „Als wir dann oben waren, sagte er irgendwann: Ich hol jetzt mal das Auto. Da kam raus, dass es hinter dem Tempel eine direkte Zufahrt gab. Aber er wollte, dass wir diesen langsamen Aufstieg miterleben wie alle anderen Gäste auch. Das war toll.“ Die nächste Reise ist schon gebucht; die geht in die Dominikanische Republik.

 

Mehr über die Reisen von Iris und Volker kannst Du hier lesen: aktion-mensch.de/begegnung/

 

Linktipps:

Begegnung in Kanada: Die Westermanns zu Besuch bei ihrem Freund Marty in Vancouver (Video)

Interview mit Iris und Volker Westermann zum Thema Reisen im Fernsehmagazin „Grenzenlos“ (Video)

Iris und Volker Westermann in der Talk-Show mit Bettina Tietjen im NDR (Video)

Tanzende Herzen. Mareice Kaiser und Anastasia Umrik über ihre erste Begegnung – aus ihrer jeweiligen Perspektive

Verstehen ist mehr als Hören. Margit Glasow über ihre Begegnung mit Hannah Tinten, die sich für Menschen mit Hörbehinderung einsetzt

Auf einen Abend in der Sushi-Bar. Wiebke Schönherr über ein Treffen von drei besten Freundinnen – von denen eine Rollstuhl fährt

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?