Freiwilliges Engagement, Aktion Mensch-Blog

Me(h)er als Sommer

Wo kann Kirche mit Menschen ins Gespräch kommen? Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland hat für die Sommermonate eine klare Antwort gefunden: dort, wo die Menschen Urlaub machen – an Nord- und Ostsee. 50 Freiwillige engagieren sich mit einer Vielzahl von Aktionen in der Urlaubsseelsorge.

Gottesdienst unter freiem Himmel in Schönberg/Ostsee

In kleinen Teams schwärmen die Freiwilligen nach St. Peter-Ording, Föhr, Grömitz und sogar Helgoland aus und bieten den Badegästen ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm: Es gibt Abendandachten unter dem Sternenhimmel, Morgenspaziergänge, Piratenfeste, Frauen-Cafés, Familienfrühstücke und natürlich Gottesdienste. Die freiwillig Engagierten schaffen Treffpunkte und haben Zeit für Gespräche. Viele Menschen öffnen sich in der Urlaubsatmosphäre viel eher als im gewohnten Umfeld. Sie sprechen freier über Gott und die Welt, vor allem aber auch über Sorgen und Nöte.

Für Gabriele Derda, die das Programm bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland leitet, ist das Ziel klar: „Kirche muss präsent sein.“ Gerade in Zeiten, in denen immer weniger Menschen aus eigenem Antrieb den Weg in die Kirche finden. „Seelsorge soll auch dort stattfinden, wo man die Seele baumeln lassen kann.“ Die Ehrenamtlichen erleben gemeinsam mit den Urlaubern Neues, das bis in den Alltag wirkt. Jedes Jahr werden mit den vielen Veranstaltungen und Aktionen rund 100.000 Menschen erreicht.

Die jungen Teams unterstützen in Abstimmung mit den Kurverwaltungen die örtlichen Kirchengemeinden, die beim sommerlichen Ansturm von Touristen jede Menge zu tun haben. Häufig sind es Pädagogik- oder Theologie-Studierende, die sich im Sommer 3-8 Wochen Zeit nehmen. In dieser Zeit arbeiten sie zusammen, leben unter einem Dach, oft sind sie das erste Mal in dieser Selbstständigkeit unterwegs. Der besondere Bonus für ihren Einsatz: Die Urlaubsseelsorge wird als ausbildungsrelevantes Praktikum anerkannt.

Wer Interesse an einem solchen Sommer der besonderen Art hat, kann Gabriele Derda ansprechen. Er oder sie bekommt dann einen Bewerbungsbogen zugeschickt und wird später zu einem Vorbereitungsseminar eingeladen.

www.kirche-urlaubsort.de

Zum Angebot in der Freiwilligendatenbank

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?