Freiwilliges Engagement

Mach neu!

Was macht man, wenn die Tischlampe nicht mehr funktioniert oder der Toaster streikt? Allzu oft werden kaputte Dinge weggeworfen und neue Geräte gekauft, denn eine Reparatur lohnt ja nicht. Das sehen die Macher des Repair Cafés in Berlin-Spandau etwas anders. Mit Know-how und Geduld bringen sie Defektes wieder zum Laufen.

Foto: Klimawerkstatt Spandau

Tom gehört zum harten Kern des Repair Cafés im Paul-Schneider-Haus in Berlin-Spandau. Er ist einer von fünf Bastlern, die verhindern, dass Geräte einen frühzeitigen Techniktod sterben. Tom erklärt das Verfahren: „Die Leute kommen mit ihren defekten Geräten zu uns, die wir dann kurz in Augenschein nehmen. Entweder wir reparieren sie dann selbst oder geben sie an einen Kollegen weiter – hier hat jeder sein Spezialgebiet.“ Oft sind es Kleinigkeiten wie gerissene Riemen im Kassetten- oder VHS-Rekorder, die schnell behoben werden können. Ein kleiner Fundus an Ersatzteilen für solche Sammlerstücke ist vorhanden. Der 49-Jährige ergänzt: „70-80 Prozent der Geräte bekommen wir wieder hin, der Rest ist ein Fall für Spezialisten, die zum Beispiel Chips auslesen können.“ Einmal im Monat findet das Repair Café statt. Die Anmeldung wird empfohlen, abgewiesen wird aber niemand.

Tom ist eigentlich Mechaniker und baut staubfreie Räume für spezielle Produktionsverfahren. In seiner Freizeit befasst er sich mit Modellbau, ferngesteuerten Fahrzeugen und Geocaching. Warum er beim Repair Café mitmacht? „Ich bastel einfach gerne – und wenn ich anderen Menschen mit meinem Know-how helfen kann: umso besser.“ Außerdem geht es beim Repair Café auch um das Schonen von Ressourcen und den Schutz der Umwelt – schließlich bedeuten immer neue Geräte auch Abfall, Energie- und Rohstoffverbrauch.

Gerade wird ein zweiter Standort in Spandau aufgebaut, bei dessen Aufbau Tom mit anpackt. Wer sich engagieren will, ist im Repair Café in Spandau jederzeit willkommen – aber auch Werkzeugspenden werden gerne genommen. Repair Cafés gibt es inzwischen auch in anderen Städten. Der Besuch lohnt sich.

www.klimawerkstatt-spandau.de

Kontaktadressen von Repair Cafés gibt es in der Freiwilligendatenbank unter den Suchbegriffen "repair“ oder "reparatur".

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?