Filmfestival, Aktion Mensch-Blog

Kulturzentrum im Depot: Filmfestival "ueber Mut" startet

Pressesetimme Ruhr Nachrichten online vom 30.11.2011:

Das Programmkino Sweet Sixteen im Depot zeigt ab 1.12. Filme rund ums Thema Mut. "Mut hat viele Gesichter. Jeder der Filme zeigt tapfere Menschen in anderen Situationen. Und mit anderen Problemen", sagt Peter Fotheringham, technischer Leiter im Depot. Teenager, die von den Tücken des Erwachsenenwerdens erzählen. Umwelt, Nahostkonflikt, Kindesmissbrauch... Insgesamt sind es zehn Filme. Sie sind vielseitig, so dass jeder Zuschauer etwas finden dürfte. Nach den Vorstellungen laden die Projektpartner zu Gesprächen ein. Auch Betroffene werden dabei sein, um aus ihrem Leben zu erzählen. "Die Veranstaltung soll auf Randgruppen in unserer Gesellschaft aufmerksam machen. Wir wollen für mehr Verständnis werben", so Fotheringham. Das Besondere an den Vorstellungen ist, dass sie für geh-, seh- und hörbehinderte zugänglich sind. "Wir sind auf Rollstuhlfahrer eingestellt. Sehbehinderte können per Kopfhörer Beschreibungen der Bilder hören." Für Hörbehinderte gebe es Untertitel, erklärt Johanna Knott vom Kino.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?