Filmfestival, Aktion Mensch-Blog

Kinohelden, die aus dem Rahmen fallen

ueber Mut ab Sonntag in Pforzheim

Nach der Biennale in Venedig und der Berlinale in Berlin gibt es auch in Pforzheim ein Filmfestival. ueber Mut heißt es und stellt im Kommunalen Kino Pforzheim das Thema Mut in den Mittelpunkt. Das Programm ist dicht gedrängt mit zehn Filmen über Menschen, die sich leidenschaftlich für ihren Traum von Veränderung einsetzen. „Wir ‚benutzen' die Filme als Vehikel, um Menschen auf eine andere Weise als sonst zu erreichen“, erzählt Christine Müh, Geschäftsführerin des Kommunalen Kinos. „Daher gibt es im Anschluss an fast jeden Film die Möglichkeit zum Gespräch mit den Partnern des Festivals. Für die interessierten Besucher stehen auch Infotische bereit.“ Alle Filme sind laut Stadtkoordinatorin Ina Rau mit Untertiteln für gehörlose Menschen, mit Audiodeskription für blinde Menschen und einige Filme mit Voice-over-Synchronisation ausgestattet. Bei allen Diskussionen ist auch eine Gebärdendolmetscherin vor Ort. Damit setzt das Festival konsequent den Begriff der Inklusion um. Das ist das große Ziel der Aktion Mensch, die das Filmfestival initiiert hat. „Aus diesem Grund kam auch unser Kino für das Filmfestival infrage, weil es in allen Bereichen barrierefrei ist“, freut sich Christine Müh.
Pforzheimer Zeitung, Schwarzwälder Bote, 28.11.2011

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?