Freiwilliges Engagement, Aktion Mensch-Blog

Kein Rosenmontagszug ohne Ehrenamtliche

Wenn sich in wenigen Tagen der Rosenmontagszug aufs Neue durch Köln wälzt, ist die ganze Stadt auf den Beinen: 10 000 Teilnehmer begleiten die hundert Prunk- und Persiflagewagen, eine Million Zuschauer feiern, schunkeln und singen. Vor und hinter den Kulissen rotieren Ehrenamtliche und freiwillige Helfer – einige von ihnen das ganze Jahr über.

Foto: J. Rieger, Köln/Festkomitee Kölner Karneval

Die Zahlen des Kölner Rosenmontagszugs sind rekordverdächtig: 78 Bagagewagen transportieren die 150 Tonnen Süßigkeiten, die in wenigen Stunden unters Volk gebracht werden. 124 Musikkapellen spielen auf. Für die Wagen und Großfiguren werden 4 000 Meter Dachlatten verbaut, 1 800 Kilogramm Nägel, Schrauben und zwei Tonnen Farbe.

Was viele Menschen außerhalb des Rheinlands und anderer Karnevalshochburgen nicht wissen: Auch wenn einige Aufgaben wie die Absperrungen von professionellen Firmen übernommen werden – das Gros der Unterstützer engagiert sich ehrenamtlich. Ohne die Zehntausenden Freiwilligen gäbe es die fünfte Jahreszeit nicht.

Da sind die klassischen Ehrenamtlichen, die als Vorsitzende, Schatzmeister oder Justiziare die Karnevalsgesellschaften und Festkomitees zusammenhalten. Da sind aber auch die tatkräftigen Wagen- und Figurenbauer, die kreativen Köpfe, diejenigen, die Kostüme entwerfen und nähen, die die Karnevalssitzungen mitorganisieren, am Programm basteln und die Karten an den Mann bringen.

Und so ist es kein Zufall, dass es in den Leitsätzen des Festkomitees des Kölner Karnevals von 1823 e.V. heißt: „Der Kölner Karneval soll durch das Ehrenamt getragen werden.“ Der Vollständigkeit halber ist hier übrigens auch festgelegt: „Der Kölner Karneval hat Humor…“.
Einige Karnevalsgesellschaften engagieren sich zudem sozial. So erhielt der KG Urbacher Räuber e. V. im vergangenen Jahr den Preis „KölnEngagiert“. Die Gesellschaft setzt sich seit inzwischen acht Jahren für soziale Projekte vor allem in Porz ein, wie etwa das Hospiz in Urbach.

Konkrete Angebote, um sich in Ihrer Nähezu engagieren, finden Sie in der Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch.

 

Werde selbst aktiv!

Finde das passende Engagement in deiner Stadt!

Tipps für dein Ehrenamt in München

Tipps für dein Ehrenamt in Berlin

Tipps für dein Ehrenamt in Hamburg

Tipps für dein Ehrenamt in Köln

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?