Freiwilliges Engagement

Hier packt jeder mit an

Ein Weihnachtsmarkt, der ganz und gar von Freiwilligen geschmissen wird? Das ist seit 27 Jahren Tradition in Berlin-Kladow. Die Erlöse gehen vollständig an Jugendprojekte vor Ort. Wie man 100 Engagierte koordiniert und dabei adventlich-gelassen bleibt, verrät der Leiter Oliver Jonas.

Kladower Christkindlmarkt: Kein Kommerz und kein gekauftes Advents-Gefühl

Henrik Flor

In dem alten grünen Bauwagen sorgt der Gasofen für wohlige Wärme. Hier, im improvisierten Markt-Büro, sitzt Gisela Peter und zählt Geld. Eben kamen die Losverkäuferinnen rein und leerten ihre Portemonnaies über dem Tisch. Wenig später will auch der DLRG-Mann, der heute Bratwürste verkauft, seine Einnahmen loswerden.

Gisela Peter war lange Schriftführerin der Cladower Dorf Union, die nun schon zum 27. Mal den Kladower Christkindlmarkt organisiert. An jedem zweiten Adventswochenende ist die Ruheständlerin zur Stelle und behält die Einnahmen akribisch im Blick. Und das, weil es hier in Kladow gerade nicht um Kommerz und gekauftes Advents-Gefühl geht. Für Gisela Peter zählt jeder Euro, weil der komplette Gewinn an Kinder- und Jugendeinrichtungen in der Umgebung fließt. So konnten die Engagierten aus dem Überschuss des letzten Jahres die Laufräder der Kita Eichhörnchenbande ersetzen, die im Sommer geklaut wurden. Die Junge Wasserrettung der DRK bekam Übungsmaterial und ein lokales Berufsqualifizierungsprojekt einen Bildschirm für die Schulungen.

Jedes Jahr mehr als 100 Ehrenamtliche mobilisiert

Insgesamt 49 Stände mit Kunsthandwerk, Winterkleidung oder regionalen Spezialitäten reihen sich auf dem Imchenplatz aneinander. Dazu präsentieren sich Freiwillige Feuerwehr, THW und DLRG. Mit der Lage direkt an der Havel ist es der vielleicht am schönsten gelegene Weihnachtsmarkt in Berlin. In jedem Fall ist es der Einzige, der jedes Jahr mehr als 100 Ehrenamtliche mobilisiert und so zur lokalen Institution geworden ist. Einige ehemalige Kladower kommen Jahr für Jahr aus Lübeck oder Hamburg angereist, um mit dabei zu sein.

Für Oliver Jonas, den Vereinsvorsitzenden und Verantwortlichen des Spektakels, beginnen die Vorbereitungen bereits im August. Dann zurrt das Kernteam den Aufbauplan fest, später kontaktiert Schatzmeisterin Sabine Tucholl die Standnehmer. Oliver Jonas holt sämtliche Genehmigungen ein: für die Lebensmittelausgabe, die Umleitung im Ortskern, das Veranstalten der Tombola und, und, und … Dieses Jahr blieb es bis zum Schluss spannend: „Ein wenig haben wir schon geschwitzt, weil die entscheidende Genehmigung auch nach zwei Monaten noch nicht da war. Gestern, als der Markt schon in vollem Gang war, hatte ich sie dann im Briefkasten …“, berichtet der angehende Geotechniker.

Höhepunkt des Adventswochenendes

Eine Stunde noch, dann soll der Weihnachtsmann auf einem Polizeiboot über die Havel gefahren kommen und beim Weihnachtsmarkt anlanden. Für die vielen Kinder ist es der Höhepunkt des Adventswochenendes. Damit alles reibungslos läuft, ist Jonas in Kontakt mit der Polizei und Feuerwehr, die sich diesen Spaß nicht nehmen lassen.

Oliver Jonas, Sabine Tucholl und viele der hundert Freiwilligen sind seit Freitagfrüh auf den Beinen, haben Stände aufgebaut, Kabel gezogen, die Bühne aufgebaut. Erschöpfung ist trotzdem keine zu erkennen. Oliver Jonas: „Das Schöne ist immer, wenn man merkt: Hier funktioniert es einfach. Jeder packt mit an, jeder denkt mit, jedes Problem ist schnell gelöst.“ So sehen die Kladower auch entspannt dem Abbau entgegen – und der wird sie noch bis tief in die Nacht auf Trab halten, am 2. Advent, mit dem einmaligen Blick über die Havel.

 

Weitere Möglichkeiten, sich in der Weihnachtszeit und danach zu engagieren, finden Sie in der Freiwilligendatenbank.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?