Filmfestival, Aktion Mensch-Blog

Festival ueber Mut in der Schauburg Karlsruhe

Eine aktuelle Pressestimme aus den Badischen Neuesten Nachrichten, 03.12.2011

Widerstandskämpfer ohne Waffen, hoch betagte Demonstrantinnen, eine Liebe zwischen zwei geistig Behinderten und ein vor Lebenslust sprühender Junge: Beim Filmfestival ueber Mut stehen Menschen im Mittelpunkt, die sich ihrem Schicksal auf bewundernswerte Weise stellen und beim Meistern sämtlicher Alltagshürden vor allem eines beweisen: Schier unglaublichen (Lebens-)Mut. Vom Sonntag, 11., bis zum Dienstag, 13. Dezember, gastiert das von der Aktion Mensch initiierte bundesweite Festival im Karlsruher Programmkino Schauburg. Innerhalb von diesen drei Tagen werden insgesamt zehn Spiel- und Dokumentarfilme gezeigt. "Das ist natürlich ein sehr komprimiertes Programm", sagt Festivalkoordinatorin Ina Rau. Sämtliche Filme werden barrierefrei im großen Schauburgsaal vorgeführt, alle mit Untertitel für Hörgeschädigte sowie Audiodeskription und Kopfhörern für Sehbehinderte. Bei jedem Film sind eine oder zwei thematisch nahe stehende Hilfsorganisation Paten, nach einigen der Streifen gibt es im Anschluss ans cineastische Erlebnis noch eine Podiumsdiskussion.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?