Aktion Mensch-Blog

Eine Herzenssache

von Redaktion

Jetzt am Kiosk: Die neue Ausgabe von MENSCHEN. das Magazin widmet dem Thema Engagement einen umfangreichen Spezialteil.

Aktion Mensch

Deutschland ist ziemlich engagiert: Rund jeder Dritte arbeitet freiwillig und unentgeltlich fürs Allgemeinwohl. Der Klassiker ist immer noch ein festes Engagement in einem Verein. Aber in Zeiten von wachsender Mobilität und Flexibilität nimmt das Interesse an zeitlich befristeten Einsätzen zu. Etwa Elterneinsätze in Kitas und Schulen. Ein wachsendes freiwilliges Betätigungsfeld ist auch das Engagement per Mausklick – Stichwort „Onlinevolunteering“ –, zum Beispiel die Arbeit an der freien Wissensenzyklopädie Wikipedia. Die neue Ausgabe von MENSCHEN. das magazin beleuchtet Trends rund ums Thema Engagement, spricht mit vielen Freiwilligen, darunter Guildo Horn, für den Ehrenamt eine Herzenssache ist, und fragt auch nach den moralischen Grenzen von Freiwilligenarbeit.

Behindertenpolitische Programme der Parteien auf den Prüfstand

Im Vorfeld der Bundestagswahl stellt MENSCHEN. das magazin außerdem das behindertenpolitische Programm der Bundestagsfraktionen auf den Prüfstand. Sollen auch Menschen, die mit ständiger Betreuung leben, wählen dürfen? Ist die Zwangsbehandlung psychisch Kranker in Einzelfällen vertretbar? Wie umfangreich sollte das Verbot von Diskriminierung gesetzlich geregelt werden? Die Antworten der im Bundestag vertretenen Parteien lesen Sie im neuen Heft.

Mit einem Beitrag über Uganda wagt MENSCHEN. das magazin einen Blick über den Tellerrand. Der Besuch bei einem Hilfsprojekt, das Kindern mit Klumpfüßen kostenlose Operationen ermöglicht, macht deutlich, wie eng Behinderung und Armut, vor allem in Entwicklungsländern, zusammenhängen.

Menschen und ihre besonderen Geschichten

Das Magazin stellt natürlich auch wieder Menschen und ihre besonderen Geschichten vor. Zum Beispiel die türkischstämmige Fernsehmoderatorin Zuhal Soyhan, die mit der Glasknochenkrankheit lebt, sowie den spastisch gelähmten Performancekünstler Roland Walter, dessen eindringliche Inszenierungen die Zuschauer sowohl faszinieren als auch irritieren.

Das Magazin der Aktion Mensch ist im Jahresabonnement zum Preis von 12,60 Euro erhältlich. Dafür erhalten Sie vier Ausgaben frei Haus. Im Handel wird MENSCHEN. das magazin an Bahnhöfen und Flughäfen sowie in ausgewählten Zeitschriftenhandlungen verkauft. Ein Heft kostet 3,70 Euro.
Ab Mitte Juli wird eine Hörversion der Ausgabe 3/2013 auf CD erhältlich sein. Vier Beiträge sind außerdem auf der Internetseite des Magazins veröffentlicht.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die Redaktion von MENSCHEN. das magazin


Zur Homepage von MENSCHEN. das Magazin

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?