Inklusion, Aktion Mensch-Blog

Ein Taschengeld zum Überleben?

von Carina Kühne

Oder: Warum bekommen Menschen mit Behinderung nur ein Taschengeld, wenn sie in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten?

Foto: LWL

Ich habe einige Freunde, die in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten. Sie müssen sehr früh aufstehen, weil sie von einem Bus abgeholt werden, der nicht direkt zur Werkstatt fährt, sondern erst alle Kollegen einsammelt. Natürlich sind sie sehr fleißig und arbeiten acht Stunden täglich an fünf Tagen in der Woche. Jeder bemüht sich, seine Arbeit so gut wie möglich zu machen. Trotzdem bekommen sie nur ein Taschengeld in Höhe von 75 € bis 200 € im Monat. Davon müssen sie sich Kleidung und Körperpflegemittel kaufen. Für einen Theaterbesuch, einen Kinobesuch, einen Café- oder Restaurantbesuch bleibt nicht viel übrig.
Wenn ihre Eltern sie nicht unterstützen können, haben sie auch nicht die Möglichkeit, in Urlaub zu fahren. Schließlich müssen sie auch für ihre Betreuung bezahlen. Eine Freundin von mir wohnt in einem Behindertenwohnheim und bekommt auch schon eine Rente, weil sie über zwanzig Jahre in der Werkstatt arbeitet. Leider sieht sie davon nichts, weil die Rente und das Wohngeld gleich für die Unterbringung im Heim überwiesen werden.

Ich denke, dass auch Menschen mit Behinderung Wünsche haben, die sie sich gerne erfüllen möchten. Ganz bestimmt ist es gut für ihr Selbstwertgefühl, wenn sie für ihre Arbeit so viel Geld bekommen, dass sie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Manche bekommen ja noch zusätzlich eine Grundsicherung, aber viele empfinden das sicherlich als Almosen.

Sollte nicht jeder, der arbeitet, auch so viel verdienen, dass er davon leben kann?


Mehr zum Thema:
Werkstätten und Inklusion – ein Wiederspruch? Blogbeitrag von Heiko Kunert

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?