Aktion Mensch-Blog

Durchführung der SEPA-Umstellung

Die Aktion Mensch hat im Rahmen der SEPA-Umstellung für jeden Kunden, für den eine gültige Einzugsermächtigung vorliegt, eine Überweisung in Höhe von einem Cent vorgenommen. So kommt die Organisation der Verpflichtung nach, die Gläubiger-ID und Mandatsreferenz vor dem ersten Einzug mit SEPA bekannt zugeben.

Thorben Wengert/pixelio.de

Die Bekanntgabe der Gläubiger-ID und Mandatsreferenz ist im Regelbuch des Europäischen Zahlungsverkehrsausschusses (Rulebook of European Payments Council, EPC) vorgeschrieben. Mit der 1-Cent-Überweisung kommt die Aktion Mensch dieser Pflicht nach. Zum Hintergrund: Der für den Zahlungsverkehr im Euro-Raum zuständige EPC hat sich für die Einführung der SEPA entschieden. Die Umsetzung muss bis spätestens 01.02.2014 erfolgt sein.

Für die Aktion Mensch als gemeinnütziger Verein ist dies die kostengünstigste Möglichkeit, ihrer Verpflichtung nachzukommen. Jedem Kunden einen Brief zu schreiben, wäre wesentlich teurer gewesen. Falls es im Rahmen der Überweisung zu Missverständnissen gekommen ist, entschuldigen wir uns dafür.

Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung:

per Mail: info@aktion-mensch.de
per Telefon: 0228 20 92 300

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?