Aktion Mensch-Blog

Die Bunte Bande

Neue Kinderbuch-Reihe der Aktion Mensch

Kinderbuch „Der neue Bandentreff“: Normal, verschieden zu sein Aktion Mensch

„Katastrophe“, sagte Leo. „Was? Wieso? Ist was mit deinem Rolli?“ Leo deutete in den Kellerraum. „Alles leer.“ „Du spinnst“, sagte Tessa. Zwei Sekunden später stand sie ungläubig in der Tür, starrte in den leeren Raum und rief: „Katastrophe!“

Die Bunte Bande steht vor einem dicken Problem! Ihr Treffpunkt, der alte Kellerraum, ist plötzlich leer geräumt und kann ab sofort nicht mehr genutzt werden. All ihre Sachen – Tisch und Stühle, das gemütliche Matratzenlager, das Regal mit den Büchern und Spielen, und sogar Henrys Schlagzeug – stehen als Sperrmüllhaufen an der Straße.
Die Bunte Bande, das sind Henry, Tessa, Leo, Tom und dessen kleine Schwester Jule. Die fünf sind ziemlich unterschiedlich, haben ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Aber vor allem sind sie ganz eng befreundet und gemeinsam ein super gutes Team. Denn für die Bunte Bande ist es eben normal, verschieden zu sein! Unterschiedlichen Bedürfnissen begegnet die Bande mit natürlicher Offenheit und Akzeptanz. Und deshalb wird auch die Suche nach einem neuen Treffpunkt am Ende zur Erfolgsstory.

Für Kinder von acht bis zwölf Jahren und zum Vorlesen

Mit „Der neue Bandentreff“ legt die Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit dem Carlsen-Verlag den ersten Band der Buchreihe „Die Bunte Bande“ vor. Die Geschichten der Bunten Bande richten sich an Kinder im Alter von acht bis elf Jahren, eignen sich aber natürlich auch zum Vorlesen bei jüngeren Kindern. Vor allem in diesem Alter begegnen Kinder dem Thema Inklusion weitgehend vorurteilsfrei und mit relativ großer Selbstverständlichkeit.
Indem die Buchreihe zeigt, dass jeder Mensch besondere Fähigkeiten hat und sich mit diesen helfend in die Gemeinschaft einbringen kann, will sie einen Beitrag zur Inklusion und zum Verständnis der Vielfalt in unserer Gesellschaft leisten. Inklusion wird dabei nicht nur als etwas Selbstverständliches erlebt, sondern auch frühzeitig und nachhaltig im Bewusstsein der Kinder verankert. Behinderung wird als das erfahren, was es ist: ein Bestandteil von Vielfalt.

Die Bunte Bande im Netz

Die inklusive Clique der fünf Freunde Henry, Tessa, Leo, Tom und Jule hat auch im Internet ihren Auftritt. Auf dem Portal der Aktion Mensch-Kinderkommunikation werden die Mitglieder der „Bunten Bande“ mit ihren unterschiedlichen Stärken und Schwächen vorgestellt. Mit den Geschichten der „Bunten Bande“ möchte die Aktion Mensch Kinder, aber auch pädagogische Fachkräfte und andere Multiplikatoren, dazu ermutigen, sich für eine inklusive und solidarische Gesellschaft einzusetzen.
Wer mehr über die „Bunte Bande“ erfahren oder ihre Geschichten bestellen möchte, klickt hier.

Der aktuelle Band 1 mit der Geschichte von Ronald Gutberlet und Bildern von Julia Fenn kann bei der Aktion Mensch bestellt werden. Er kann außerdem auch als barrierefreies PDF heruntergeladen werden. Weitere Bände sind in Vorbereitung.


Weitere Informationen:
Mirjam Daniels
Heinemannstr. 36
53175 Bonn
Telefon: 0228 - 20 92 365
Fax: 0228 - 20 92 333


Linktipps:
„Der neue Bandentreff“ – der erste Band der Kinderbuch-Reihe „Die Bunte Bande“ (PDF-Dokument)
Mehr Infos zur Buchreihe „Die Bunte Bande“ der Aktion Mensch

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?