Inklusion, Aktion Mensch-Blog

Blind im Internet: Kommunizieren auf Augenhöhe

Immer mehr Menschen mit einer Behinderung nutzen das Internet, um sich zu informieren und zu kommunizieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung der Aktion Mensch, die im Frühjahr dieses Jahres veröffentlicht wurde. Hierbei handelt es sich um die erste umfassende Studie zum Nutzungsverhalten von Menschen mit Behinderung. Während der durchschnittliche Bundesbürger an 5,1 Tagen pro Woche ins Netz geht, besuchen Nutzer mit Behinderung rund 6,5 mal in der Woche das World Wide Web, heißt es in der Untersuchung „Web 2.0 / barrierefrei“.

Ich bin blind, und auch aus meinem Leben ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Auf meinem PC ist eine Screenreader-Software installiert, die den Bildschirminhalt so ausliest, dass er von einer Sprachausgabe vorgelesen werden kann. Außerdem nutze ich eine Braillezeile, auf der Word-Texte, Excel-Dateien, E-Mails und Webseiten in Blindenschrift dargestellt werden. Dank moderner Technik kann ich arbeiten, im Internet selbstständig einkaufen und bloggen.

Gerade das moderne Mit-mach-Web bietet behinderten Menschen viele Chancen: Wir können uns in Echtzeit informieren, wir können mit anderen Menschen - seien sie behindert oder nicht - auf Augenhöhe kommunizieren. Meine Erfahrung bei Facebook, Twitter und Co. ist, dass es weniger Berührungsängste gibt als im "echten Leben". Die Spielregeln sind durch den Webdienst vorgegeben. Unsicherheiten spielen beim Kennenlernen eine geringe Rolle. Man "plaudert" ganz unverkrampft über den Job, den Alltag, Gott und die Welt. Häufig entsteht im Web 2.0 die Basis für eine Freundschaft im echten Leben.

Leider sind längst nicht alle Web-Angebote barrierefrei. Beim Design der Seiten ist zukünftig noch mehr Sensibilität gefordert, damit zum Beispiel meine Sprachausgabe den Inhalt in strukturierter und verständlicher Form wiedergeben kann.
Die Ergebnisse der Aktion-Mensch-Studie können unter folgendem Link heruntergeladen werden: publikationen.aktion-mensch.de

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?