Inklusion, Aktion Mensch-Blog

Bin ich wirklich ein außergewöhnlicher Mann?

Ich bin sicher, ich hätte die Aussage der sympathischen Stimme am Telefon dieser Tage als Kompliment aufgefasst, wenn diese Stimme nicht die einer Mitarbeiterin der Deutschen Rentenversicherung gewesen wäre. Es liegt nicht daran, dass die Sachbearbeiterin der Krankenkasse sich genauso geäußert hat. Mit soviel Komplimenten könnte ich umgehen. Mein Misstrauen liegt darin begründet, dass beide Damen es außergewöhnlich finden, dass ich mit meinen 46 Jahren arbeiten möchte, anstatt in Rente zu gehen. Seit meinem Schlaganfall vor 13 Monaten bin ich arbeitsunfähig. Aber alle Ärzte und Therapeuten, die mich kennen, bescheinigen mir, dass ich wieder soweit hergestellt werden kann, dass ich in meinen Beruf zurückkehren kann. Für den letzten Schliff bräuchte ich aber noch eine Reha. Für die ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Selbstverfasstes Motto: Die Rentenversicherung erbringt ihre Leistungen nach dem Grundsatz "Rehabilitation vor Rente". Nachdem ich die Reha im Mai beantragt habe, kam dieser Tage statt einer Zusage ein Rentenantrag mit der Post. Das darf die Deutsche Rentenversicherung tun. Und seitdem versuche ich herauszufinden, was ich tun muss, damit die Gesellschaft mir hilft, mich wieder einzugliedern, statt in Rente zu gehen. Denn "die Teilhabe am Erwerbsleben sichert eine weitgehende Unabhängigkeit und selbständige Lebensführung", schreibt die Deutsche Rentenversicherung selbst. Deshalb will ich noch nicht in Rente - trotz der gehäuften Komplimentente der letzten Tage. Ich will Inklusion. In diesem Sinne halte ich mich sogar für sehr gewöhnlich.


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Sortieren nach Datum:

avatar

Ralf Domnick

Hallo Christian,

Ich wünsche Dir ganz viele Kraft und Lebensmut trotz Behinderung Deinen Beruf aus zu üben.

Viele Grüße aus Düsseldorf

Ralf

Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?