Aktion Mensch-Blog

Andreas Bourani und Aktion Mensch bitten zum Tanz

von Redaktion

Vom 29. August bis zum 3. Oktober ist die Aktion Mensch-Städtetour in Deutschland unterwegs und fordert Passanten und Interessierte zum Tanzen auf. Aus den Tanzszenen in 15 Städten wird ein inklusives Musikvideo zum aktuellen Titel „Wunder“ von Andreas Bourani produziert. Der Musiker unterstützt die Tour auch mit Auftritten in den Städten Bonn, Hannover und Erfurt. Wir haben Andreas getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt…

Aktion Mensch:
Andreas, als du gefragt wurdest, für welches Produkt du gerne werben würdest, hast du ganz klar gesagt – Eiscreme. Jetzt unterstützt du die Aktion Mensch-Städtetour.

Andreas Bourani:
(lacht) Stimmt, das hab ich gesagt. Ich bin ein totaler Eisfanatiker – und ich würde nur Werbung für etwas machen, das ich wirklich gut finde. Deshalb unterstütze ich auch die Aktion Mensch – weil sie sich für eine gute Sache einsetzt.

Aktion Mensch:
Warum findest du die Arbeit der Aktion Mensch wichtig?

Andreas Bourani:
Ich hab immer gedacht: Gesundheit ist das Wichtigste im Leben – wenn man körperlich oder geistig eingeschränkt ist, hat man keine Freude am Leben. Die Aktion Mensch hat mir gezeigt, dass das überhaupt nicht stimmt: Mit und ohne Behinderung macht das Leben Spaß. Und jeder sollte sein Leben so gestalten können, wie er es will.
Das setzt aber Inklusion voraus. Denn das heißt, dass Menschen mit Behinderung an all dem teilhaben und teilnehmen können, was Leben eben ausmacht: arbeiten können, selbst bestimmen, wo sie wohnen wollen, eine Schule ihrer Wahl besuchen, in Urlaub fahren. Oder einfach sagen können: Heute geh ich ins Kino, zum Konzert, ins Museum und keine Barriere hält mich auf… Und genau dafür macht sich die Aktion Mensch stark.

Aktion Mensch:
Hast du häufig Kontakt zu Menschen mit Behinderung?

Andreas Bourani:
Wahrscheinlich häufiger als die meisten Menschen. Meine Mutter ist Lehrerin an einer Förderschule – auch wenn ich sie in der Schule nicht oft besuche, so bekomme ich schon mehr mit als viele andere. Die Schülerinnen und Schüler erstaunen mich immer wieder – und haben ihre ganz eigene Weisheit. Das beeindruckt mich sehr.

Aktion Mensch:
Am 29. August startet die Aktion Mensch-Städtetour in Bonn und du bist live mit dabei – was erwartet uns?

Andreas Bourani:
Zunächst einmal: jede Menge Spaß! Ich freue mich schon wahnsinnig auf meinen Live-Auftritt. Im Mittelpunkt steht mein aktueller Song „Wunder“. Dabei geht es um die magischen Momente im alltäglichen Leben – und weil das so gut zur Aktion Mensch passt, drehen wir gleich noch ein neues Musikvideo dazu….

Aktion Mensch:
Was bedeutet das genau?

Andreas Bourani:
In „Wunder“ gibt es diese eine Zeile aus dem Refrain: „Und du fühlst, dass du lebst, weil du tanzt, du fliegst, du schwebst…“ Genau das wollen wir auch auf der Städtetour erleben. Wir bauen eine große Tanzfläche auf und dann wird gerockt! Ich wünsche mir, dass richtig viele Menschen kommen und zu meiner Musik tanzen. Aus den Stationen in den einzelnen Städten schneiden wir dann das Video zusammen.
Aber bei der Städtetour geht es nicht nur um das Musikvideo: Am Aktion Mensch-Truck gibt es außerdem noch jede Menge Spiele und die Möglichkeit, sich über Inklusion und die Aktion Mensch zu informieren. Ganz wichtig: Jeder kann mitmachen! Egal welche Fähigkeiten man hat, wo man her kommt, ob man jung oder alt ist… Hauptsache ihr kommt und habt Spaß!

Ihr wollt wissen, ob der Aktion Mensch-Truck auch in eurer Stadt Station macht? Hier http://www.aktion-mensch.de/staedtetour findet ihr alle Informationen, Uhrzeiten und auch die genauen Plätze, wo die Aktion Mensch zu finden ist.

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Filter

Schlagwort


Tags

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?