Starthilfen

Was kann bezuschusst werden?

Personalkosten für Leitungskräfte zum infrastrukturellen Aufbau von Angeboten, wie zum Beispiel eine Beratungsstelle oder einen Dienst, die Aussicht auf eine Refinanzierung haben (öffentliche Förderung der Kommune gemäß SGB VIII oder durch erwartete Einnahmen von zukünftigen Nutzern).

Wer kann eine Förderung beantragen?

Freie gemeinnützige Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe und Behindertenselbsthilfe, die über eine Anerkennung gemäß §75 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes verfügen oder diese zumindest beantragt haben.

Wofür können Zuschüsse beantragt werden?

Bei Aussicht auf Anschlussfinanzierung und einer verbindlichen Erklärung des Fortbestands vor dem letzten Förderjahr gelten für längstens vier Jahre abgestufte Fördersätze von 80% im 1. Jahr, 70% im 2., 60% im 3. Jahr und 50% im 4. Jahr - Das geschaffene Angebot muss seinen zukünftigen Bestand sichern und nachweisen. Eine Risikoeinschätzung ist zwingend notwendig. Es kann grundsätzlich nur neu eingestelltes Personal gefördert werden.

Die verbleibenden Kosten muss der Antragsteller aus Eigenmitteln finanzieren. Weitere Details können Sie im unten stehenden Merkblatt nachlesen.

Merkblatt "Kinder- und Jugendhilfe" als PDF-Dokument
Merkblatt "Starthilfen" als PDF-Dokument

Antrag stellen und weitere Informationen:

Antrag auf Förderung stellen
Infopaket herunterladen

Seite weiterempfehlen