Barrierefreiheit

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Aktion Mensch möchte möglichst vielen Menschen die Teilnahme am Filmfestival überall dabei ermöglichen und setzt die Inhalte des Festivals deshalb konsequent und umfassend barrierefrei um. Damit ist überall dabei einzigartig in Deutschland.

Alle Spielstätten des Festivals sind barrierefrei zugänglich.

Alle Filme sind mit Untertiteln für hörgeschädigte Menschen ausgestattet.

Alle Filme sind mit einer speziellen separaten Tonspur für Schwerhörige versehen. Die dafür benötigten Kopfhörer oder Induktionsspulen erhalten Sie im jeweiligen Kino.

Alle Filme sind mit Audiodeskription für blinde Menschen ausgestattet; die dafür benötigten Kopfhörer erhalten Sie im jeweiligen Kino. Nähere Infos entnehmen Sie bitte in der Rubrik „Spielplan“ dem Festivalprogramm der jeweiligen Stadt oder dem Programmheft.

Die Publikumsdiskussionen werden weitestgehend durch Gebärdensprachdolmetscher für Gehörlose und Schriftdolmetscher für Hörgeschädigte begleitet. Konkrete Auskünfte hierzu erhalten Sie unter der Rubrik „Spielplan“ beim Festivalprogramm der jeweiligen Stadt oder im Programmheft.

Die fremdsprachigen Filme BLIND und DIE KUNST SICH DIE SCHUHE ZU BINDEN sind zusätzlich deutsch synchronisiert.

Seite weiterempfehlen