Aktion Mensch-Blog

Jörg Pilawa aus dem Treffpunkt Jarrestraße in Hamburg

Blogger: Ulrike Pfaff, am 16.01.2012 um 14:56 Uhr

Die Gewinnzahlen der Woche präsentiert Jörg Pilawa aus dem Treffpunkt Jarrestrasse in Hamburg:

Stühle und Hocker erst selbst designen, dann bauen und anschließend verkaufen – mit diesem Freizeitangebot führt die Evangelische Stiftung Alsterdorf in Hamburg hier erfolgreich Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Diese kreative Maßnahme begeistert Jung und Alt. Initiiert wird sie von der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Hamburg, die von der Aktion Mensch mit insgesamt 250.000 Euro gefördert wird.
Weitere Informationen:
Treffpunkt Jarrestrasse als Projektbeispiel auf den Förderseiten
Treffpunkt Jarrestrasse bei der Alsterdorf Assistenz


Bisher 2 Kommentare

Sie müssen sich erst einloggen, um eigene Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich erst einloggen, um eigene Kommentare zu schreiben.

Login
Passwort vergessen?
Neu anmelden


Für die Lotterie und das Förderantragsystem benutzen Sie bitte die separaten Logins:

Login Lotterie
Login Förderantragsystem

  • Darstellungsart: 

  • Neuester Kommentar zuerst
  • Ältester Kommentar zuerst

Godan

29.01.12 um 18:33 Uhr

In den Altenheimen haben die Behinderten keine Beschäftigung, die werden ganz auf Null gesetzt. Sie sind dort krankheitsanfälliger als andere und fangen sich leicht auch Krankheiten, wie eine Lungenentzündung oder eine chronische Verstopfung ein, neben akuten Psychosen, bei psychisch kranken Behinderten. Die Sterberate ist bei den Behinderten wesentlich höher, als bei den anderen alten Leuten.

Godan

27.01.12 um 19:51 Uhr

An dem Video scheinen schwer die Hacker gearbeitet zu haben, der ist total verzerrt.


 

Seite weiterempfehlen